DEUTSCHLANDS GRÖSSTE KREBS‑CONVENTION

by yeswecan!cer

00 Tage
00 Stunden
00 Minuten
00 Sekunden

Da hört der Spaß auf! Darf man über Krebs lachen?

Tumor und Humor trennt eigentlich nur ein Buchstabe, aber in der Praxis sind es oft Welten. Demenz, Depressionen, Corona – über alles wird Witze gemacht. Selbst über den Tod. Aber über Krebs? Auch im Bereich Comedy scheint bei diesem Thema ein Tabu zu herrschen. Dabei nehmen Krebspatient:innen sich gerne selbst mal auf den Arm, denn eigentlich wissen wir doch: Lachen ist gesund und Humor hilft – gerade in Krisenzeiten. Wir möchten auf der YES!CON-Bühne ergründen, wo beim Thema Krebs die Beisshemmung einsetzt und warum das so ist. Wir gucken über den Tellerrand nach Großbritannien, in das Mutterland des schwarzen Humors und wir wollen ergründen, wie Humor funktioniert und welche Grenzen es gibt. Darüber diskutieren bei der YES!CON die, die es wissen müssen: Comedians und Betroffene. Unsere Gäste sind schlagfertig und sie erklären uns, dass kein Witz härter ist als die Realität.