Krise als Chance?

Social Start-ups von Krebspatienten

Die Diagnose Krebs verändert Lebenswege. Manche Betroffene wollen auch nach der Heilung nicht mehr zurück in die alte Spur. Wir stellen Erfolgsgeschichten vor von Menschen, denen es nicht nur gelungen ist, ihrer Erkrankung zu trotzen, sondern die aus ihr heraus etwas Neues geschaffen haben.

Andrea Voß muss gleich zweimal gegen den Krebs kämpfen. In der Zeit gibt es für sie nur einen Sehnsuchtsort – das Meer. Doch mehr als ein Zelturlaub ist für die damals 29jährige und ihren Mann nicht drin. Trotzdem zehrt die junge Frau von den Erinnerungen an diese unbeschwerten Momente, wenn sie wieder zurück ins Krankenhaus muss. Aus diesen Erfahrungen heraus gründet Andrea Voß 2016 den Verein „Wir können Helden sein“, der mithilfe von Spenden und Sponsoren jungen Krebspatienten kleine Auszeiten schenkt. Doch damit nicht genug: Unter dem Titel „Heldencamper“ stellt sie Krebspatienten einen umgebauten Kastenwagen zur Verfügung, z.B. für eine Wochenendtrip während der Chemobehandlung.

Weil sie sich eine Echthaarperücke nicht leisten kann, kommt Brustkrebspatientin Julia Sieckmann auf die Idee der Echthaarbänder: Ein Baumwollband mit Echthaar, das man ohne Wärmestau unter einer Mütze, einem Tuch oder einem Turban tragen kann. Die gelernte Make Up-Artistin liefert Krebspatientinnen damit eine perfekte Alternative zur Perücke in der haarlosen Zeit. Gemeinsam mit der zertifizierten onkologischen Kosmetikerin und Vistagistin

Stefanie Hildebrandt vertreibt Julia Sieckmann ihre Produkte unter dem Namen „Weil Du schön bist“.

Wie wichtig mentale Stärke in Krisensituationen ist, hat Marc Chapoutier alias Knochenmarc am eigenen Leib erfahren – zwei Jahre lang ist er mit der Vordiagnose Krebs in Behandlung, eine Stammzelltransplantation kann ihn retten. Noch im Krankenhaus startet er seinen YouTube-Kanal, auf dem er von seinen Erfahrungen berichtet und über die Kraft des positiven Denkens spricht. Heute vermittelt Knochenmarc seine Resilienz-Techniken als Keynote-Speaker, Autor und Coach, in einem Podcast „Das Leben lehrt mich…“ befragt er Menschen danach, wie sie es in Ausnahmesituationen geschafft haben, nicht aufzugeben.