„Hier & Jetzt“

Die Mutmacher der RTLZWEI-Serie live

Krankheit und Tod sind Themen, die im Privatfernsehen als Dokuformat normalerweise nicht oft zu sehen sind. RTLZWEI ist mutig und porträtiert in „Hier & Jetzt“ Menschen, denen nur noch begrenzte Lebenszeit bleibt.

So wie Alexander Böhmer aus Köln. Er ist 22, als bei ihm ein Osteosarkom (Knochenkrebs) diagnostiziert wird, ihm muss ein Bein amputiert werden. Doch der Flugbegleiter lässt sich nicht unterkriegen: Sein Ziel ist es, irgendwann wieder seinem Beruf nachgehen zu können.

Patrizia Scaglisio-Visconte aus Düsseldorf ist Mutter eines 13 jährgen Sohnes und unheilbar krank. Vor 6 Jahren wird bei ihr Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium festgestellt. Prognostizierte Lebenserwartung: weniger als zwei Jahre! Trotzdem versucht die 35jährige, positiv zu bleiben – vor allem für ihren kleinen Sohn.

Unheilbar erkrankt ist Norman Roßberg aus Ulm, im September 2016 bekommt er die Diagnose Multiples Myelom. Doch Norman will vor allem anderen Mut machen und engagiert sich ehrenamtlich bei yeswecan!cer.

Moderatorin Susan Sideropoulos spricht mit den Protagonisten darüber, warum sie mit ihrer Geschichte vor die Kamera gegangen sind, was sie Überwindung gekostet und was sie bei den Dreharbeiten gewonnen haben. Mit den Machern der Reihe, Sebastian Lühn (RTLZWEI) und Bianca Barth (UFA Show & Factual), spricht sie über das Sendungskonzept, Dreharbeiten und die Resonanzen der Zuschauer.